Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Alles was sonst nirgendwo reinpasst

Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Beitragvon leo » 12.10.2010, 03:20

Ursprünglicher Beitrag aus dem Jahr 2010 -> Update im Jahr 2014

Erfahrungsbericht über mobiles prepaid Internet per Hand / Smartphone auf den Dodekanes und Kykladen

Nach der Anschaffung eines Smartphones musste natürlich für den Urlaub in Griechenland der passende griechische Handyvertrag her.
Die Wahl viel nach einiger Recherche auf den Anbieter WIND (wind.com.gr). Gekauft habe ich die WIND Karte auf Kos im WIND Shop. Die Sim Karte kostet 5 Euro, die registriert werden muss. Für die Registrierung ist ein Personalausweis oder Reisepass notwendig!
Eine Vereinfachung ist es, wenn man das Personal im WIND Shop bittet, die Karte frei zu schalten und auf zu laden. Wenn man ganz nettes Personal erwischt, entfernen Sie auch gleich die Pin-Eingabe, die man bei jedem Starten des Handys eingeben müsste.
Laut Empfehlung des Wind Shops sollte mindestens 1 Euro + die Kosten für den Tarif auf das Handy geladen werden.
Tipp: Nie unnötig viel Guthaben auf das Handy laden.

Aufladekarten für Wind gibt es praktisch an jedem Kiosk. Es sind entweder Rubbelkarten oder der Aufladecode ist auf einem Beleg ausgedruckt. Sehr praktisch ist die neue Möglichkeit das Guthaben per Paypal aufzuladen.

Verwaltung
Am einfachsten geht die die Verwaltung der Sim-Karte online. Dafür registriert man sich unter wind.gr/en/f2g/ mit seiner Wind Telefonnummer.
Danach kann man dort den Kontostand abfragen, Aufladenummer einlösen und Pakete buchen. Sehr praktisch ist, dass man hier auch sieht wie viel MB Guthaben man noch verbrauchen kann.
Emfehlenswert ist auch die Verwaltung mit der App "My F2G"

Geschwindigkeit:
Die Geschwindigkeit ist überraschend gut. Wir konnten die Geschwindigkeit auf großen und kleinen Inseln testen. Generell kann man sagen, dass die Geschwindigkeit in der Nähe von Orten besonderes gut ist und die Abdeckung auf größeren Inseln natürlich besser ist. Dabei ist die Größe der Orte nicht unbedingt ausschlaggebend. Generell ist die Geschwindigkeit besser, wenn wenige Leute das Netz nutzen z.B. nachts. Einen Einfluss hat auch der Standort, so ist der Empfang draußen besser als drinnen. Negativ ist es auch, wenn zwischen dem Sendemast und dem Standort ein Gebäude steht, das kann den Unterschied zwischen GPRS und UMTS / 3G ausmachen. So kann man auf der einen Seite der Unterkunft GPRS haben und auf der Anderen UMTS / 3G. An ganz abgelegenen Gebieten auf einer Insel ist teilweise kein Internet möglich.

Ein kleiner Überblick über die Geschwindigkeit:
Kos Stadt: gute Geschwindigkeit (meist UMTS oder 3G)
Naxos Ort und Westküste: gute Geschwindigkeit UTMS (meist UMTS, 3G oder EDGE)
Santorin: gute Geschwindigkeit (meist UMTS, 3G)
Anafi: nur GPRS und das auch nur im Ortskern, teilweise gar kein Empfang
Schinoussa: gute Geschwindigkeit im Ort (meist UMTS, 3G), am Tsigouri Strand öfter Verbindungsabbrüche
Amorgos: in Katapola gute Geschwindigkeit (meist UMTS oder 3G)
Ios: ganz gute Geschwindigkeit, am Mylopotas Strand nur GPRS
Kalymnos: in vielen Orten gutes 3G
Telendos: an der Ostküste meist gutes 3G
Marathi: schwaches GPRS
Kos: in vielen Orten gutes 3G

Einstellungen
- bei APN: gint.b-online.gr eingeben. Danach funktionierte das Internet über das Handy.
- Daten Roaming sollte man zur Sicherheit ausstellen

Meist funktionieren die Einstellungen aber automatisch.

Wichtige Nummern WIND (aus Griechenland):
Konto aufladen: Aufladecode per SMS an 1268
Kontostand abfragen: Anruf unter 1269

Kosten:
SIM Karte: 5 Euro
1 GB : 5 Euro - 30 Tage gültig, 5 Mal pro Monat buchbar

Fazit
Mit dem Angebot für Prepaid-Internet in Griechenland von WIND bin ich sehr zufrieden. In 3 Wochen habe ich ca. 2 GB verbraucht, trotz über 1000 Mails zum Teil mit Anhängen, Internet allgemein, Google Maps, Youtube, kleine Updates usw.. Wichtig ist das man Updates, große Downloads und Musikstreams am besten macht, wenn man vor Ort ein (sicheres) WLAN findet.
Benutzeravatar
leo
Site Admin
 
Beiträge: 104
Registriert: 25.11.2007, 06:52
Wohnort: Herford

Re: Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Beitragvon griechischeGoettin » 26.10.2010, 14:53

Hey das ist ja ne tolle Sache, so ist man im Urlaub nicht auf das Internet im Hotel angewiesen, was sehr teuer sein kann wie ich leider erfahren musste.
In Paris wollte ich mal zu einer Modenschau und mi die neusten Trends und Marken ansehen, dazu musste ich aber einige Details über den Standort ect wissen. Mich hat eine halbe Stunde Internet ganze 5 Euro gekostet.Echt übertrieben.
griechischeGoettin
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2010, 14:50

Re: Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Beitragvon Timzz » 29.06.2012, 13:22

Macht sinn das Angebot, vor allem für jene die da etwas unabhängiger sein wollen, sonst gibts ja hier und dort und eventuell auch in apartments oder Hotel ein WLAN :)
Timzz
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.06.2012, 13:18

Re: Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Beitragvon bolero » 11.02.2013, 14:26

Mache ich aber auch immer so. Egal in welches Land ich gehe. Ich kaufe mir dann immer eine Prepaid Karte vor Ort um dort einfach günstiger zu telefonieren.
Dies hat den Vorteil, dass man um einiges weniger bezahlt als mit der deutschen SIM Karte.
bolero
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2013, 14:10
Wohnort: Regensburg

Re: Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Beitragvon dr_achenbach » 20.02.2013, 11:21

Hallo Leo,

danke für den guten Beitrag.
Ich würde gerne fragen, ob man eine prepaid WIND SIM Karte kaufen kann, mit der man ins Internet gehen kann. Ich habe von der T-Com einen USB Surf-Stick, den man vielleicht nutzen kann, um mit dem Notebook online zu gehen. Können Sie mir dazu einen Rat geben?

Vielen Dank, mit herzlichen Grüßen
Friedhelm Achenbach
dr_achenbach
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2013, 11:14

Re: Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Beitragvon leo » 20.02.2013, 18:02

Hallo Herr Achenbach,

eine Sim-Karten kann man in jedem WIND Shop in Griechenland kaufen.
Wenn Ihr T-Com USB Surf-Stick fremde Sim Karten zulässt sollte das Surfen kein Problem sein.

Viele Grüße

Leo
Benutzeravatar
leo
Site Admin
 
Beiträge: 104
Registriert: 25.11.2007, 06:52
Wohnort: Herford

Re: Prepaid Internet per Handy in Griechenland

Beitragvon ahauswes » 28.03.2013, 12:49

Hallo Leo,

wie sieht es aus mit einer micro-SIM fürs iPad?
Sind die SIM.Karten vorperforiert oder gibt es sie separat?
(Bin im Juni/Juli zum ersten mal in GR)

Gruß Arnd
ahauswes
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.03.2013, 12:41


Zurück zu Small-Talk




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

cron