Logo Griechische Inselwelt
Georgioupolis

Georgioupolis

Georgioupolis liegt im Nord Westen von Kreta, zwischen Chania und Rethymnon. Der ehemals kleine Fischer Ort Georgioupolis hat sich mit den Jahren zu einem Touristenort gewandelt. Früher wurde Georgioupolis hauptsächlich von Individualurlaubern aufgesucht, das hat sich in letzten Jahren stark geändert. Gerade am Strand und am Ortsrand von Georgioupolis wurden Hotelanlagen gebaut, von wo die Urlauber abends in den Ort strömen.

Das Zentrum von Georgioupolis ist die Platia, der zentrale Platz des Ortes. Hier laufen die Straßen des Ortes zusammen und in Cafes und Restaurants spielt sich das Leben ab.

Früher war Georgioupolis Sumpfgebiet, das man durch das Pflanzen von Eukalyptusbäumen trockenlegte und die auch heute noch das Ortsbild prägen. Eukalyptusbäumen wachsen sehr schnell, bilden tiefe Wurzel und verbrauchen große Mengen an Wasser (große Eukalyptusbäume sollen über 100.000 Liter im Jahr benötigen).

Durch Georgioupolis fließen drei Flüsse ins Meer, einer ganz im Westen, einer der in den Hafen von Georgioupolis mündet und einer der im Osten am Anfang des langen Strandes in das Meer fließt.

Der Hafen von Georgioupolis ist nicht so spektakulär, aber noch ist es ruhig dort und er ist als Ziel für einen Spaziergang ganz gut geeignet.

Urlaub in Georgioupolis buchen:

»»» Pauschalreise Georgioupolis - externer Link

Karte Georgioupolis

Georgioupolis





Impressum | ©2008 - 2014